KKV-Leipzig
  HOME   NEWS   UNSERE ORTSGEMEINSCHAFT   JAHRESPROGRAMM   PROJEKTE   ARCHIV   KONTAKT

     

Archiv 2019


                                                    Archiv: 2013 2014 2015 2016 2017 2018

 

(01.02.2019)
Wir trauern um unseren geistlichen Beirat
Pater Damian Meyer OP


In den Abendstunden, am Samstag, dem 26.01.2019 ist nach längerer Krankheit
unser geistlicher Beirat, Pater Damian Meyer OP, mit 83 Jahren von uns gegangen.

Seit dem Weggang von Pater Gräve war Pater Damian unser geistlicher Beirat. Er hat uns immer mit Freude bei unseren Besinnungswochenenden begleitet und ist uns stets ein wertvoller Ratgeber gewesen.

   geboren am 11.Dezember 1935 in Twistringen
   Profess am 25.Mai 1958 in Warburg
   Pristerweihe am 20.Juli 1963 in Walberberg
   gestorben am 26. Januar 2019 in Leipzig

Das Requiem findet am Montag dem 04.02.2019, 13:00 Uhr in der Klosterkirche in Wahren statt.
Dominikanerkonvent Sankt Albert, Georg-Schumann-Straße 336, 04159 Leipzig
Die Beisetzung ist anschließend auf dem Wahrener Friedhof nebenan.
Georg-Schumann-Straße 346, 04159 Leipzig

Uns bleibt die Hoffnung und unser Glaube, dass unser lieber Vereinsbruder und Vater im Glauben bis zu unserem Wiedersehen bei Gott geborgen ist und von ihm gehalten wird.
Wir bleiben mit ihm immer im Gebet verbunden.

Die Ortsgemeinschaft Leipzig des KKV




Bild: Säule aus Anlass der Markkleeberger Stadtgründung
Foto: Karlheinz Schulz

(21.01.2019)
KKV - Winterwanderung
Wandern in der Umgebung - Von Lößnig nach Knautkleeberg

Treff: Freitag, 25. Januar 2019 um 09:00 Uhr
am Moritzhof in Leipzig-Lößnig

Weg : ca. 15 km

Wir wollen ein weiteres Stück aus Leipzigs Außenring (roter Strich) unter die Fußsohlen nehmen. Obwohl es die nächste Umgebung ist, wird für jeden etwas Neues zu entdecken sein.

Zum Ablauf:
Wir durchstreifen den Park Lößnig-Dölitz und steigen  für einen Blick auf Leipzigs Süden zur rekultivierten Halde hinauf.
Beim Abstieg kommt der Förderschacht Dölitz in Sicht. Das kleine LSG durchstreifend erreichen wir das Torhaus Dölitz, die AGRA und das Rathaus Markkleeberg. Am Ende der Rathausstraße erreichen wir die Grillstube am See.
Hier ist Mittagspause zu moderaten Preisen. Weiter geht es an der Nordseite des Cospudener Sees zur Weißen Elster. Sie begleitet uns bis Knauthain.
In der Bäckerei Hickmann darf es noch ein Kaffee sein, bevor es mit der Tram Nr.3 auf die Heimreise geht.

Spaß auf ca 15 km Winterwetter wünscht:
Karlheinz Schulz